eLearning

eLEARNING

IG FARBEN-HAUS 3D

3D-Informationstool für Studienanfänger

 

Die Universität ist für viele Studienanfänger zunächst eine fremde Welt. Zur ersten Orientierung ist daher ein virtuelles 3D-Modell des IG-Farben-Hauses entwickelt worden. Das Konzept setzt auf die Strategie des spielerischen Lernens und Game Based Learnings/Trainings. Gemäß des Konzept eines »Serious Games« wird das Spiel als methodischer Ansatz genutzt, um Inhalte und Informationen zum Studium zu vermitteln.

ST. GALLEN 3D

Multimediales Lernmodul zum St. Galler Klosterplan

 

"Mehr Visualisierung in der Lehre!" ist für das Mittelalter ein häufig formulierter, aber schwer einzulösender Wunsch, da zu vielen Themen bestenfalls anachronistisches Material vorliegt – und das praktisch nutzbare mediale Spektrum mangels Reproduktionen (z.B. Siegel) recht schmal und stets zweidimensional ist.

Als multimediales Lernmodul lässt sich der bekannte St. Galler Klosterplan nach modernen Sehgewohnheiten erschließen (Legenden, Hervorhebungen, weiterführende Informationen, Detailbilder).

In einer 3D-Fassung ist die Anlage gar mit hoher Motivationswirkung interaktiv erschließbar, die spielerisches und erkundendes Lernen fördert.

LEHRFORSCHUNGSPROJEKT USE

 

Die Verbindung von Forschung und Lehre macht den Charakter einer Universität aus. Hierzu gehört auch die Möglichkeit, Studierenden frühzeitig die Chance zur Veröffentlichung und Präsentation eigener Forschungensergebnisse zu geben. Im Rahmen des Lehrforschungsprojektes USE präsentierten Lehrende ihre Lehrmethoden und Studierende ihre Forschungsergebnisse - zum einen als Vorträge oder Poster auf dem Studienkongress UNIversal am 15. Juli 2014 und zum zweiten als Online-Publikationen unter http://use.uni-frankfurt.de.

MOBILE CAMPUSRALLEYS

mit Actionbound

 

Die wichtigsten Anlaufstellen wie Seminarräume, Büros der Dozent*innen, Prüfungsämter, Dekanate, Sekretariate oder auch den Weg in die Institutsbibliotheken zu finden, fällt vielen Studienanfänger*innen schwer. Sowohl an den Campusführungen als auch an den Einführungswochen können oder wollen viele Studierende aus Zeit- oder Motivationsgründen nicht teilnehmen. Hier setzt das Vorhaben mobile Campusrallyes an. Mit der App Actionbound sollen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Statusgruppen (Fachschaften, Dekanatsmitarbeiter*innen, Tutor*innen und Mittelbau) mobile und individuell erlebbare Führungen über den Campus und zu den fachspezifischen Anlaufstellen realisiert werden.

REBIB

(Selbstlern-)Werkzeuge zur Vermittlung wissenschaftlicher Kernkompetenzen in den Bereichen Recherche, Bibliographieren, Beschaffen und Bibliotheksnutzung

 

Das Projekt ReBiB stellt Lehrenden und Lernenden ein breites Spektrum an Einführungen mit Quizelementen – insbesondere für Studienanfänger*innen – für die Arbeitstechniken Recherchieren und Bibliographieren sowie zur Nutzung der universitären Bibliotheken zur Verfügung.

SCHREIBTYPENTEST

Online-Selbsttest, um den eigenen Schreibtyp zu ermitteln (entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Schreibzentrum der Goethe-Universität).

SIMPLELEARN

Lernmodulinhalte mit XML gestalten

 

SimpleLearn ist ein Tool, das 2010 und 2011 am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main für den Einsatz im eLearning-Bereich entwickelt wurde. Für die technische Umsetzung wurde Adobe Flash CS4 verwendet.

Zusätzlich ist SimpleLearn mit einer Feedback-Funktion ausgestattet, die eine Rückmeldung der Studierenden während der Erarbeitung der Inhalte des Lernmoduls ermöglicht. Die Daten können vom Lehrenden in Excel importiert und ausgewertet werden.

DIPLOMATICA

Mit dem Urkundenlernmodul Diplomatica können Studierende im Selbststudium die Bestandteile mittelalterlicher Urkunde erarbeiten. Es handelt sich um ein eigenständiges Lernmodul in Flash, das Sie in jede Lernplattform einbinden können.

Copyright @ All Rights Reserved: Markus Häfner